Zunge in Madeirasoße

Hackfleisch mit Glasnudeln

Hähnchen auf Ofengemüse

Pro Person: 1 Hähnchenschenkel, 200 g Kartoffeln, 200 g Karotten, 1 Zwiebel, 1/2 Paprika und weiteres Gemüse je nach Vorrat oder Geschmack,Salz, Pfeffer, 1 Knoblauchzehe, 1 EL Rapsöl, Rosmarin und Thymian

Die Hähnchenschenkel würzen

Das Gemüse waschen, schälen und in grobe, aber gleichmäßige Stücke schneiden. In eine Auflaufform geben, mit dem Rapsöl, dem durchgepressten Knoblauch, Salz und Pfeffer vermischen

Rosmarin und Thymian dazugeben, die Hähnchenschenkel obenauf legen und bei 200°C ca. 35 - 40 Minuten backen

Kalbsbraten - Niedrigtemperatur gegart

1,2 kg Kalbsbraten, Salz und Pfeffer, 2 Karotten, 2 Zwiebeln, 2 EL Rapsöl

Das Gemüse waschen, schälen und klein schneiden

In einem Bräter das Rapsöl erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten ca. 6 Minuten anbraten, Wurzelwerk dazugeben und mit rösten, dann mit etwas Wasser aufgießen und im Backofen bei 60 °C ca. 3 bis 3,5 Stunden abgedeckt garen

Dann das Fleisch herausnehmen, in Alufolie einpacken und im Ofen warmhalten.

Den Bratansatz ablösen, druch ein Sieb passieren, mit etwas Stärkemehl und kalter Butter andicken und abschmecken

 

Rindersteak  - perfekt gegart

Das Steak mindestens 3 cm dick schneiden, von beiden Seiten mit Öl bepinseln und für ein medium Ergebnis bei 55°C abgedeckt im Backofen vorwärmen, bis es die Temperatur durch und durch erreicht hat

Dann eine Steakpfann aufsetzen und auf höchster Stufe anheizen. Die Steaks dann nur noch von beiden Seiten kurz scharf anbraten

Durch die vorgegebene Kerntemperatur hat man ein super Ergebnis

Wer das Steak rare mag, also blutig, wärmt es nur auf 50°C vor, wer es well done, also durch mag, heizt es auf 65°C vor

Kalbsleber mit Balsamicozwiebeln

Kräuter-Hackbraten

500 g Hackfleisch, 1 Ei, 1 altbackenes Brötchen, 1 TL Salz, Pfeffer - aus den Zutaten einen Fleischteig herstellen und auf einer Backfolie auswollen

Für die Füllung 200 g geriebenen Käse darauf verteilen, die Kräuter (in diesem Falle Bärlauch waschen, verlesen und grob schneiden, darauf geben, mithilfe der Backfolie zu einer Rolle aufrollen in eine Auflaufform geben und 30 - 50 Minuten backen (je nachdem wie dick die Rolle ist) - Nach der Hälfte der Backzeit mit Tomatenmark bestreichen, gibt noch einmal einen guten Röstgeschmack

Geschmorte Lammschulter

1 Lammschulter, 1 Wurzelwerk, Senf, Knoblauch, Salz, Pfeffer

Die Schuler mit Senf bestreichen und am besten übernacht marinieren lassen.

Das Wurzelwerk waschen, putzen und kleinschneiden und in einem Schmortopf in etwas Rapsöl anbraten

Knoblauch nach Geschmack dazugeben.

Die Lammschulter beifügen und rundum anbraten. Mit etwas Wasser aufgießen und mit Salz und Pfeffer würzen

Immer nur so viel Flüssigkeit zugeben, dass das Fleisch schmort und nicht kocht. Nach 2 Stunden das Fleisch aus dem Topf nehmen

den Bratfond ablösen, mit etwas Wasser auffüllen, pürieren, abschmecken und evtl. mit etwas Stärke andicken.

Dazu passen hervorragend Klöße und grüne Bohnen

Putenröllchen mit Apfel-Aprikosenfüllung

 Glasierter Schweinerückenbraten (Polen)

Menge

Zutaten

Zubereitung

Soße:

500 g

75 g

½ Stange

1 EL

Braten:

1,5 kg

 

1 TL

2 Msp

10

 

 

Äpfel

Zucker

Zimt

Zitronensaft

 

Schweine-rücken

Salz

Pfeffer

Nelken

 

Die Äpfel vierteln, entkernen, in Stücke schneiden, mit Zitronensaft, Zimtstange und Zucker bei milder Hitze 10 Min. weich kochen, die Zimtstange entfernen und durch ein Sieb passieren

Den Backofen auf 180°C vorheizen, das Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben und in gleichmäßigen Abständen mit Nelken spicken. Das Rippenstück mit der Fettseite nach oben in einen Bräter legen und auf der mittleren Schiene 90 Min. backen. Dann den Braten dick mit der Apfelsauce bestreichen und ohne zu wenden weitere 30 Min. garen. Die Apfelsauce bildet eine goldbraune Glasur

Das Fleisch im abgeschalteten Backofen noch 10 Min. ruhen lassen

 

 

 

 

 

Bechamelkartoffeln mit Hackbällchen

750 g kleine fest.Kartoffeln       die Kartoffeln in der Schale garen, schälen

                                           und  in Scheiben schneiden

 

500 g      gem.Hackfleisch         Aus Hackfleisch, Eiern, Brötchen, Zwiebel,

2             Eier                        Petersilie und den Gewürzen einen

2             altbackene Brötchen  Fleischteig zubereiten

1             Zwiebel                   Aus dem Teig kleine Bällchen formen

1 EL       Petersilie gehackt     

Salz, Pfeffer, Majoran, Muskat; Thymian  

 

1 EL       Öl                            Die gelbe Rüben schälen und in Scheiben

4             Gelbe Rüben            schneiden und anbraten

 

 

Zutaten zur Béchamelsoße:          

30 g        Butter

1 kleine  Zwiebel                    Aus Butter, Zwiebel und Mehl eine helle Ein-

40 g        Mehl                      brenne herstellen, mit Milch nach und nach

 ½ - ¾ l   Milch                     aufgießen mit Gewürzen und Käse verfeinern

Salz, Pfeffer, Muskat                       

etw. gekörnte Brühe                 

 

 Die Kartoffeln und das Gemüse in eine gefettete Auflaufform geben,

die Hackbällchen darauf setzen, mit der Bechamelsoße übergießen und

mit dem geriebenen Käse bestreuen

 

100 g      geriebener Käse            Bei 200°C ca. 30 Minuten überbacken

 

 

 

 

 

Gefüllter Wildschweinrollbraten

1

2

8

1

500 g

 

 

 

 

1

 

2 EL

8 Scheiben

3 EL

Sauce:

3

2

1

1 EL

400 ml

Zwiebel

Knoblauchzehe

Getr. Tomaten

Ei

Wildschwein-

hackfleisch

Salz, Pfeffer, Paprika

Wildkräuter

Bauchstück,

vom Wildschwein

Ohne Rippen

Senf

Bacon

Rapsöl

 

Zwiebeln

Karotten

Fleischtomate

Tomatenmark

Gemüsebrühe

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die getrockneten Tomaten mit 150 ml kochendem Wasser übergießen und ca. 10 Min. einweichen. Abgießen und das Wasser dabei auffangen. Die Tomaten klein schneiden., Mit den Zwiebeln, Knoblauch und dem Ei unter das Hackfleisch mischen und kräftig würzen

Das Bauchstück ausbreiten und mit Senf bestreichen. Mit Pfeffer würzen und mit dem Bacon belegen. Das Hackfleisch darauf verteilen und glatt streichen. Das Fleisch aufrollen. Mit Zahnstochern verschließen und mit Küchengarn zubinden

Zwiebeln und Karotten schälen, Tomate waschen und alles in grobe Stücke schneiden.

Das Fleisch im heißen Öl von allen Seiten scharf anbraten.

Das Gemüse und das Tomatenmark zugeben und anrösten Mit der Brühe und dem Tomatenwasser aufgießen und im Backofen garen

Garzeit 100 – 110 Minuten bei 170°C